Sollten sie noch weitere Fragen haben – zögern sie nicht uns zu kontaktieren.
Wir lassen sie nicht im Regen-(Stern) stehen.

Sollten sie noch weitere Fragen haben – zögern sie nicht uns zu kontaktieren.
Wir lassen sie nicht im Regen-(Stern) stehen.

Sollten Sie noch Unklarheiten oder Fragen haben – wir tauchen nicht ab, sondern beantworten Ihnen diese selbstverständlich gerne.

Informationen zur Anreise

Wo darf man parkieren?

Aarau
Die gelben Parkplätze vor dem Schulhaus ZEKA dürfen gratis benutz werden. Sollten diese alle besetzt sein, gibt es in der Maienzugstrasse gebührenfreie Parkplätze oder im nahen Einkaufszentrum Telli im Parkhaus (3 Stunden gratis).

Bremgarten
Bitte bei der Einfahrt Besucher Parkplätze/Restaurant abbiegen. Die Gratis Besucherparkplätze gleich vor dem Eingang sind beschildert.

Welche Haltestelle mit der Bahn?

Aarau
Die Buslinie Nr. 2, fährt vom Bahnhof direkt vor das Einkauszentrum Telli, Haltestelle „Aarau Tellizentrum“. Von dort aus ist es zu Fuss noch ca. 200 m bis zum Schulhaus ZEKA.

Bremgarten
Bei Anreise mit der BD-Bahn, Haltestelle „Bremgarten Isenlauf“ aussteigen. Die Haltestelle befindet sich direkt vor der St. Josef-Stiftung.

Informationen zum Bad

Gibt es ein Restaurant, wo wir uns verpflegen können?

Aarau: Im Einkaufszentrum Telli gibt es ein Coop Restaurant inklusive Spielecke für die Kinder. Hinter dem Schulhaus ZEKA befindet sich ein Spielplatz.

Bremgarten: Beim Haupteingang befindet sich das kinderfreundliche Restaurant JoJo mit Spielplatz und vielen Tieren.

Wann soll das Kind das letzte Mal essen?

Das Kind soll nicht mit nüchternen, aber auch nicht mit vollem Magen ins Wasser. Ideal ist ca. 1 bis 1/2 Stunde vorher die letzte Mahlzeit. Bitte 30 Minuten vor Kursbeginn nicht mehr stillen, Schoppen geben und auch nichts mehr essen. Tee oder Wasser darf bis zum Schwimmen getrunken werden.

Wo deponiere ich den Kinderwagen/Maxi Cosi?

Aarau
Der Kinderwagen und der Maxi Cosi können neben dem Eingang im Untergeschoss deponiert werden.

Bremgarten
Der Kinderwagen kann im Gang hinter den Umkleidekabinen, weiter hinten links ums Eck deponiert werden. Den Maxi Cosi vor den Umkleidekabinen (wo auch die Schuhe zu deponieren sind). So hat man in den Umkleidekabinen mehr Platz.

Umziehen

Rechnet ca. 10 Minuten fürs umziehen ein. Kleine Kinder können den Wärmeausgleich noch nicht selber machen und aus diesem Grund kühlen sie schnell aus und frieren dann im Wasser mehr. Daher ist ein früheres Umziehen nicht zu empfehlen.
Ziehen Sie dem Kind die erste Schicht Jacke, Mütze usw. aus, damit es nicht schwitzt. Erst danach kommt Mami oder der Papi an die Reihe.

Treffpunkt am 1. Kurstag

Wir treffen uns ungeduscht in Badekleidung in der Garderobe. Ihre Kursleiterin wird Sie dort erwarten oder noch mit der vorherigen Gruppe im Wasser sein, um Sie anschliessend abzuholen. Bitte warten Sie in der Garderobe. Wir starten mit einem kleinen Theorieteil für die neuen Teilnehmer und machen uns langsam mit der Umgebung und dem Bad vertraut.

Treffpunkt ab dem 2. Kurstag

Bitte das Bad erst 5 Minuten vor Kursbeginn betreten und nur leise sprechen, damit die Gruppe im Wasser nicht gestört wird.

Sind wir die einzigen im Bad?

Das Bad haben wir exklusiv für die Schwimmschule Graf gemietet. Somit geniessen wir eine ruhige Atmosphäre bei herrlich warmen Wasser und Luft welche 34° betragen.

Gehen wir auf Schatzsuche?

Bitte ziehen sie aus Sicherheitsgründen Ihren Schmuck und die Uhr aus.

Duschen um die gute Wasserqualität zu erhalten!

Duschen vor dem Kurs beeinflusst die Wasserqualität erheblich und ist deshalb bei Erwachsenen Pflicht. Bei den Babys geht dies mit etwas Routine nach ein paar Mal auch ohne Probleme. Geduld und Vorbild sind das Geheimnis.
Bitte cremt die Babys am Kurstag nicht ein, sie können so besser gehalten werden.

Was ist wenn sich das Kind im Wasser nicht wohl fühlt?

Das Kind braucht Zeit, um sich an die neue Umgebung, an die anderen Teilnehmer, Kinder und an das Element Wasser zu gewöhnen. Sind sie nicht enttäuscht, wenn Ihr Baby nicht von Anfang an die Badefreude mit ihnen teilt. Nach der ersten Phase der Eingewöhnung wird ihr Baby ihre Nähe, die ungeteilte Aufmerksamkeit und das warme Nass mit Spiel und Spass geniessen.
Alle unseren Übungen sind freiwillig und die Hauptsache ist, dass ihr Baby Spass an der Sache hat. Auch wenn dies bedeutet, dass es mal etwas anderes macht wie gerade die Gruppe.

Kann das Kind bei Erkältung baden?

Bei einer Erkältung ohne Fieber kann gebadet werden. Auf ein Baden soll verzichtet werden bei Fieber, Durchfall, Erbrechen, Ohrenproblemen, Ansteckenden Erkrankungen und bis 48h nach einer Impfung.

Im Zweifelsfall kontaktieren sie ihren Arzt.

Dürfen Angehörige zuschauen?

Aarau
Baby- Kleinkinderschweimmen

Zuschauer sind nach Absprache mit der Kursleitung möglich.
Im Bad herrschen tropischen Verhältnisse. Wir empfehlen kurze, bequeme Kleidung.
Abzeichenschwimmen
Zuschauer sind am 1. und letzten Kurstag herzlich willkommen.
Im Bad herrschen tropischen Verhältnisse. Wir empfehlen kurze, bequeme Kleidung.

Bremgarten
Baby- Kleinkinderschwimmen
Zuschauer sind jederzeit herzlich willkommen.
Im Bad herrschen tropischen Verhältnisse. Wir empfehlen kurze, bequeme Kleidung.
Abzeichenschwimmen
Zuschauer sind am 1. und letzten Kurstag herzlich willkommen. Dazwischen muss pro Kurs mindestens 1 Begleitperson anwesend sein, höchstens zwei (welche ruhig zuschauen und die Kinder nicht ablenken).
Im Bad herrschen tropischen Verhältnisse. Wir empfehlen kurze, bequeme Kleidung.

Darf auch fotografiert und gefilmt werden?

Fotografieren und Filmen ist wegen möglichem Missbrauch im Internet nicht erlaubt. Nach Rücksprache mit den anderen Kursteilnehmer darf am Ende der Lektion die eigene Familie/Kind fotografiert werden.

Schwimmpass

Babys und Kinder brauchen Rituale und Regelmässigkeiten. Aus diesem Grund bietet dir die Schwimmschule Graf einen einzigartigen Schwimmpass an.
Mit diesem macht Schwimmen noch mehr Spass! Für jeden bei uns gebuchten Kurs bekommst du einen Aufkleber. Hast du 5 Aufkleber gesammelt, kannst du deinen Schwimmpass gegen einen Geschenkgutschein von CHF 20.- eintauschen und ihn für deinen nächsten Kurs anrechnen lassen oder du verschenkst diesen an Freunde von dir welche auch gerne ins Schwimmen kommen möchten.

Was wenn ich nicht zum Kurs kommen kann?

Abmeldung

Falls Sie nicht am Schwimmunterricht teilnehmen können, teilen Sie dies bitte per SMS, Whatsapp oder Telefon möglichst früh der Kursleiterin direkt mit.
Bitte geben Sie folgenden Angaben an:
Name, Vorname des Kindes und Kurszeit.
Weitere Informationen zum genau Vorgehen entnehmen Sie bitte der internen Seite.

Welche Bademode für Babys?

Was dem Baby anziehen?

Für die Babys und Kleinkinder sind auslaufsichere Badehosen oder Einweg-Badewindeln ein Muss.

Einwegwindeln (wird mit der Zeit teurer und generiert mehr Abfall) können bei Coop oder Migros gekauft werden. Diese dürfen im Bad kostenlos (nur in den schwarzen, dafür gekennzeichneten Behälter) entsorgt werden. Die Badehose/-windel sollte nicht zu gross sein und muss vor allem an Beinen und Bauch gut abschliessen.

Rutschiger Fussboden – was hilft da?

Socken welche unten eine Antirutschbeschichtung haben (ABS-Socken). Sie können gut während der ganzen Lektion, auch im Wasser, getragen werden.

Sicherheit & Versicherung

Sicherheit - ist unser wichtigstes Anliegen!

Die Verantwortung im Bad und im Wasser liegt die ganze Zeit bei der erwachsenen Begleitperson. Teilnehmer die am 1. Kurstag nicht anwesend sind oder den Kurs später beginnen, sind verpflichtet sich das Sicherheitsdispositiv (welches im Bad aufliegt) durchzulesen und sich selber über die Sicherheitsbestimmungen zu informieren.

Brauche ich eine Versicherung?

Die Versicherung ist Sache der Teilnehmer. Jeder Teilnehmer muss unfallversichert sein. Die Eltern sind für ihre Kinder vollumfänglich verantwortlich.

Die Schwimmschule Graf übernimmt keine Haftung bei Diebstahl, Sachschaden, Verlust von Gegenständen oder Unfällen.

Was sollte ich alles mitbringen?

Was darf ich nicht vergessen?

  • Wickelunterlage
  • Badehose (Badewindeln) für das Kind und die Begleitperson
  • Duschmittel und Shampoo
  • Badetücher
  • Bademantel damit das Kind eingewickelt werden kann wenn Mami oder Papi duscht
  • Evtl. einen Haarföhn (2 Stück sind vorhanden)
  • Pflegelotion
  • Frische Windeln
  • An Abendkursen Pyjama/Trainer für das Kind
  • Mütze für die kalten Tage um die empfindlichen Ohren zu schützen
  • Essen und Trinken – Schwimmen macht hungrig!

Informationen zum Abzeichenschwimmen

Was lernen die Kinder in diesen Kursen?

Wenn man früher (als wir Eltern noch Kinder waren) von schwimmen sprach, meinte man immer Brustschwimmen. Heute ist dies ganz anders, da man weiss, dass Brustschwimmen einer der schwierigsten Schwimmarten ist um sie korrekt zu beherrschen (der Kopf ist bei den Kindern noch zu schwer und die Kombination von Armen und Beinen ist nicht einfach).
Aus diesem Grund lernen die Kinder heute anders schwimmen als wir früher. Die wichtigsten Komponenten werden schrittweise erlernt, so dass später alle richtig gut schwimmen können. Nach und nach beherrschen sie immer mehr Eigenschaften, die ihnen helfen, sich sicher und entspannt unter und über Wasser fortzubewegen.

Abzeichen

Grundlagentests (für weitere Informationen Symbol anwählen)

Wann soll das Kind das letzte Mal essen?

Das Kind soll nicht mit nüchternen, aber auch nicht mit vollem Magen ins Wasser. Ideal ist ca. 1 bis 1/2 Stunde vorher die letzte Mahlzeit.

Vor dem Kurs auf die Toilette

Wasser regt die Nierentätigkeit an. Damit die Kursstunde möglichst ohne Unterbrechung durchgeführt werden kann, empfehlen wir den Kindern vor dem Unterricht immer das WC aufzusuchen.

Rapunzel Rapunzel, lass dein Haar nicht hinunter

Haaren, welche ins Gesicht tropfen sind störend, beeinträchtigen die Sicht und Atmung. Aus diesem Grund empfehlen wir kleinen Schwimmern ihre Haare zusammen zu binden oder eine Badekappe zu tragen.
Badekappen können im Unterricht bei uns bezogen werden für CHF 5.-.

Der Umgang mit Angst vor dem Wasser

Für manche Kinder ist das Erlebnis Wasser und Schwimmen lernen mit Angst verbunden. Angst ist ein entscheidender Faktor in der kindlichen Entwicklung und führt auf motorischer, emotionaler und geistiger Ebene zu Verzögerungen und Schwierigkeiten.

Um die Angst zu überwinden, muss ein positives Klima geschaffen werden. Dazu ist ein intensives Vertrauensverhältnis zur Kursleitung eine wesentliche Voraussetzung. In dieser Atmosphäre können ängstliche Kinder Mut und Selbstvertrauen entwickeln und so ihre Angst überwinden. Wir unterstützen ihr Kind bestmöglich! Bitte haben sie mit ihm Geduld, wenn es nicht gleich alles ausprobieren möchte, zuerst aus sicherer Entfernung zuschaut oder etwas länger braucht wie ein anderes Kind. Denn Druck ist in dieser Beziehung nicht förderlich und es könnte passieren, dass ihr Kind überhaupt keine Lust mehr am Wasser hat und dies möchten wir möglichst vermeiden.

Abzeichen erfolgreich erschwimmen

Jedes Kind möchte gerne am Ende eines Kurses ein Abzeichen bekommen. Bei uns bekommen alle Kinder ein Abzeichen für ihre erbrachten Leistungen! Egal ob sie das Abzeichen erfolgreich bestanden haben oder nicht. Manchmal kommt es vor, dass ein Kind ein Abzeichen nicht innerhalb eines Kursblockes erreicht, dann bekommt es ein Wassergewöhnungsabzeichen und wird trotzdem belohnt! Denn es heisst nicht, wenn ein Kind das Abzeichen noch nicht besteht, dass es weniger geleistet hat wie ein anderes Kind, welches dieses bereits besteht. Dies ist abhängig von den Vorkenntnissen (bereits Wassergewohnt oder nicht), Alter, Entwicklungsstand, ob es Spass im Wasser hat oder eher ängstlich ist.
Seien sie nicht enttäuscht, wenn ihr Kind das Abzeichen nicht beim 1x Kursblock erreicht. Loben sie es für die Erfolge die es hatte – so wird es motiviert und macht vielleicht einen Sprung und dann im nächsten Kursblock zwei Abzeichen in einem. Und wenn nicht, dann braucht es einfach etwas länger – nicht alle können Wasserratten sein.

Übung macht den Meister

Regelmässiges Üben führt dazu, dass ein neuer Bewegungsablauf erlernt werden kann. Aus diesem Grund empfiehlt die Schwimmschule Graf eine möglichst lückenlose Teilnahme am Unterricht.

Lernkontrolle

Alle Kinder bekommen eine Lernkontrolle. So haben sie und die Eltern immer den Überblick über den aktuellen Stand und Wissen an was sie noch üben können. Sobald eine Übung richtig gut klappt, wird dies notiert und die Kinder dadurch gleichzeitig motiviert neues zu erlernen.

Informationen zum Wasser

Duschen um die gute Wasserqualität zu erhalten!

Duschen vor dem Kurs beeinflusst die Wasserqualität erheblich und ist deshalb bei Erwachsenen Pflicht. Bei den Babys geht dies mit etwas Routine nach ein paar Mal auch ohne Probleme. Geduld und Vorbild sind das Geheimnis.

Wird das Wasser gechlort?

Zur Wasseraufbereitung für ein Schwimmbad durchläuft das Wasser verschiedene Reinigungsstufen, um Schmutz und Bakterien zu entfernen.

Aarau
Das Wasser wird mit Ozon und zusätzlich geringem Chloranteil, 0,3 mg/l aufbereitet.

Ozon ist ein natürliches Gas, welches wir täglich einatmen.

Bei der Wasserreinigung ist Ozon effizienter als Chlor. Es wurde nachgewiesen, dass es Bakterien, Schimmel und Pilze schneller abtötet.
Chlor kann zu Nieren-, Blasen- und Dickdarmkrebs führen.
Ozon ist hautschonender, reizt die Augen weniger und es hat nicht den typischen Chlorgeruch. Ozon hat also viel Vorteile gegenüber einer Chlorreinigung.

Je weniger Verunreinigungen wir ins Wasser tragen (duschen!) desto weniger muss ozonisiert werden!

Bremgarten
Das Wasser wird nicht mit Chlor gereinigt, sondern mit Ozon. Ozon ist ein natürliches Gas, welches wir täglich einatmen.

Bei der Wasserreinigung ist Ozon effizienter als Chlor. Es wurde nachgewiesen, dass es Bakterien, Schimmel und Pilze schneller abtötet.
Chlor kann zu Nieren-, Blasen- und Dickdarmkrebs führen.
Ozon ist hautschonender, reizt die Augen weniger und es hat nicht den typischen Chlorgeruch. Ozon hat also viel Vorteile gegenüber einer Chlorreinigung.

Je weniger Verunreinigungen wir ins Wasser tragen (duschen!) desto weniger muss ozonisiert werden!

Nach dem Baden

Was sollte ich nach dem Baden beachten?

Nach dem Kurs duschen Sie Ihr Baby gründlich ab. Das Kind gut abtrocknen. Ohren und die Kopfhaut/Haare vorsichtig mit dem Föhn lauwarm trocknen. Ziehen Sie Ihrem Kind zuerst Windel und Body (Hemd, Unterhose) an. Dann können Sie sich anziehen. Am Schluss kommen die Kleider. Jacke, Mütze, Handschuhe nicht zu früh anziehen. Sonst schwitzt Ihr Kind und erkältet sich draussen. Für die Regulation der Körpertemperatur ist es wesentlich sinnvoller, Jacke, Mützen und Handschuhe erst im kühleren Vorraum oder sogar erst im Freien anzuziehen.

Wir empfehlen Ihnen bei kalten Temperaturen noch ca. 15 Minuten zu warten, bevor Sie das Gebäude verlassen.

Schwimmen gibt Hunger und Durst. Nehmen Sie dem Kind eine entsprechende Stärkung mit.